Unsere Arbeitsweise


  • Am Anfang steht ein Gespräch mit den Verantwortlichen. Meist wird ein Problem erkannt, aber über die Problemlösung gibt es nur vage Vorstellungen.

  • daher gilt es, gemeinsam die Aufgabenstellung eindeutig zu definieren und eine entsprechende Planungsstrategie zu entwickeln.

  • Grundlage aller Planungsarbeiten bildet eine Bestandsanalyse, in der die Mängel erfasst werden und Problemlösungen festgeschrieben werden.

  • Einbinden der Bürger in Form von Bürgerversammlungen und -befragungen im Planungsprozess ist Teil unserer Planungsphilosophie.

  • Vom Einzelproblem zum Gesamtkonzept - nur selten reicht es aus, ein Einzelproblem zu bereinigen, meist ist es notwendig eine Gesamtkonzeption zu finden.

  • Von der Idee zum Planungsentwurf führt der Weg über viele Planungsgespräche mit den
    Verantwortlichen und Betroffenen.

  • Das beste Konzept ist zum Scheitern verurteilt, wenn nicht auch die Umsetzung durch das Planungsteam begleitet wird. Eine technische, wirtschaftliche und künstlerische Betreuung der Herstellung von Baumaßnahmen durch das Planungsteam hebt die Qualität der Umsetzung.

  • Verkehrs-, Orts- und Freiraumgestaltung darf niemals für sich isoliert betrachtet werden, sondern bedarf einer interfakultären Zusammenarbeit (Raumplanung, Ortsbildschutz,. etc)

<< unsere Tätigkeitsfelder